Anja Hillebrandt

Dipl. Musikpädagogin, Dipl. Musikerin

Anja Hillebrandt

Anja Hillebrandt wurde 1978 in Starnberg geboren und wuchs in Ingolstadt auf. Ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von 5 Jahren bei ihrer Mutter Irene Hillebrandt. Privatstunden bei Prof. Claude-France Journès in München folgten bis zum Abitur.
Schon als Kind wirkte sie regelmäßig bei Konzerten mit und erhielt Preise bei verschiedenen Jugendwettbewerben. Erste Erfahrungen im Unterrichten sammelte sie im Alter von 16 Jahren in einer privaten Musikschule in Ingolstadt.

1998 nahm sie ihr musikpädagogisches Studium mit dem Hauptfach Klavier an der Universität der Künste in Berlin auf und studierte dort bei Prof. Rolf Koenen. Nach einem Wechsel an die Hochschule für Musik Detmold (Abteilung Dortmund) schloss sie 2003 dort ihr Studium bei Prof. Arnulf von Arnim als Diplom-Musikpädagogin ab. In den Nebenfächern belegte sie Gesang und musikalische Früherziehung.
Bereits während ihrer Studienzeit unterrichtete Anja Hillebrandt Privatschüler und war als Chorleiterin tätig. Außerdem fand sie eine Anstellung bei den Kulturbetrieben der Stadt Dortmund.
Es folgte ein zweijähriger Auslandsaufenthalt in Italien (Rom), währenddessen sie Privatschülerin von Maestro Sergio Perticaroli war. Gleichzeitig war sie in Deutschland an der FolkwangHochschule in Essen für das künstlerische Fach Klavier eingeschrieben. Die Prüfung zur Diplom-Musikerin im Fach Klavier legte sie im Sommer 2005 ab. 
Während ihrer Studienzeit besuchte sie zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei K. Hellwig, D. Kraus, A .v. Arnim, S. Perticaroli und erhielt bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 
Das weiterbildende Studium zur Kulturmanagerin an der Fernuniversität Hagen komplettierte ihre künstlerischen, pädagogischen und organisatorischen Aktivitäten.

Seit 2005 lebt Anja Hillebrandt als freischaffende Künstlerin in München.

Nachdem der Schwerpunkt während des Studiums auf der Erarbeitung solistischen Programms lag, beschäftigt sich Anja Hillebrandt nun vermehrt mit der Kammermusik, woraus zunächst das Klavier-Duo mit ihrem ehemaligen Professor Rolf Koenen entstand. Mit dem Sänger Hans Hitzeroth besteht seit 2010 außerdem eine feste Zusammenarbeit.

Neben ihren Konzertverpflichtungen widmet sich Anja Hillebrandt jedoch hauptsächlich der pädagogischen Arbeit. So eröffnete sie im Januar 2006 die Klaviermusikschule Anja Hillebrandt, wo inzwischen bei fünf Lehrern ca. 90 Schüler wöchentlich Klavierunterricht erhalten. Die Organistation und Verwirklichung verschiedener Veranstaltungen der Klaviermusikschule sind ebenso Bestandteil ihrer täglichen Arbeit wie das Unterrichten selbst. Aber auch andere pädagogische Tätigkeiten, wie z.B. die Teilnahme als Jurorin am Wettbewerb „Jugend musiziert“, gehören zu ihren Aufgabenfeldern.