Unterrichtsfreie Zeit

< November 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Klavierunterricht

Das Unterrichtskonzept:

Mit unserem Klavierunterricht wenden wir uns an Kinder und Erwachsene, die mit dem Klavierspiel beginnen oder bereits vorhandene Kenntnisse auffrischen und erweitern möchten.
Für unsere Klavierlehrer ist es zunächst einmal oberste Priorität, den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden: Bei dem einen Klavierschüler steht mehr der Spielspaß im Vordergrund, ein anderer hat vielleicht höhere Ambitionen und möchte sich neben dem Klavierspiel auch intensiv mit musiktheoretischen und musikgeschichtlichen Fragen auseinandersetzen.

Als wichtige Grundlage für das Lernen und Üben legen alle Klavierlehrer der Klaviermusikschule Anja Hillebrandt großen Wert auf Motivation und Spaß am Unterricht. Dies ist erfahrungsgemäß eine wichtige Voraussetzung für schnelle persönliche Erfolgserlebnisse.
Wir stellen für jeden Schüler ein individuelles Lernprogramm zusammen, bei dem der Schüler (gegebenen Falls auch die Eltern) das Tempo, aber auch die Auswahl der Klavierstücke gemeinsam mit dem Klavierlehrer/der Klavierlehrerin festlegt.
Beim Gruppenunterricht wird bei der Zusammenstellung darauf geachtet, dass das Spielniveau der Teilnehmer in etwa auf dem gleichen Stand ist und ähnliche Wünsche an die Musikrichtung (Klassik, Pop,...) vorhanden sind.

Einzelunterricht:

EinzelunterrichtDer Einzelunterricht richtet sich an diejenigen, die einen ganz individuell abgestimmten und intensiven Unterricht möchten.
Die inhaltlichen Schwerpunkte wird der jeweilige Klavierlehrer entweder gleich in der Probestunde oder nach und nach im Verlauf des ersten Unterrichtsmonats gemeinsam mit dem Schüler (und den Eltern) besprechen und festlegen.
Besonders für fortgeschrittene Schüler ist diese Unterrichtsform sehr empfehlenswert.

Gruppenunterricht:

GruppenunterrichtDer Gruppenunterricht findet in Zweiergruppen statt. Hierbei spielt das gemeinsame Musizieren, sowie das gegenseitige Motivieren eine große Rolle. Miteinander Lernen heißt auch voneinander lernen.
Beim Gruppenunterricht steht der Spaß am Musizieren sowie Spiele mit und am Klavier im Vordergrund. Gerade unseren ganz jungen Anfängern erleichtert dieses Miteinander den Einstieg in das Klavierspiel.

Unterricht für Kinder:

Unterricht für KinderNach den ersten Stunden suchen wir in Absprache mit den Eltern - je nach Alter, Spielniveau und Ambitionen des Schülers - ein geeignetes Unterrichtswerk aus. In der Regel wird der Klavierlehrer mehrere Vorschläge unterbreiten. Wir versuchen, den Unterricht stets vielseitig und interessant zu gestalten. Deshalb werden parallel zu dem Unterrichtswerk zusätzlich auch immer noch andere Stücke erarbeitet, die dem jeweiligen Spielniveau des Schülers entsprechen und thematisch eine Abwechslung darstellen oder zur Jahreszeit passen, wie z.B. Weihnachtslieder.
Bei bereits fortgeschrittenen Schülern entfällt ein solches Unterrichtswerk. Stattdessen werden Stücke aus den verschiedensten Epochen, technische Übungen und theoretische Grundlagen passend zu dem gemeinsam bestimmten Lernprogramm ausgewählt.

Unterricht für Erwachsene:

Zu Beginn des Unterrichts äußert der Schüler seine Vorstellungen und Wünsche zu Inhalten und Schwerpunkten. Dabei entscheidet er, ob er mehr Wert auf die Erarbeitung von klassischen Werken oder von Stücken der Unterhaltungsmusik legt. Er teilt uns mit, wie wichtig ihm musiktheoretisches Hintergrundwissen ist und ob er auch oder sogar hauptsächlich in die Richtung der Improvisation gehen möchte.
Der Klavierlehrer wird ihm dabei beratend zur Seite stehen und im Anschluss daran werden gemeinsam geeignete Werke, Übungs-Methoden und -Strategien ausgewählt.

ErwachsenenunterrichtErwachsenenunterricht